Bundukis news

... all You ever ( never )needed to know about....

The older I get,the more I’m of the opinion, that life is too short to waste hunting with anyone other than gentlemen...

Schießstände

www.jagdparcours.de

www.dornsberg.eu

www.jagdparcours-springe.de

www.schiessplatz-soernewitz.de

www.jagdparcours-hummelsberg.de

www.schiessstand-leer.de

www.skeet-trap.de

schießstand Buke

www.schiessstand-warder.de

www.rottweil-schiesstand.de

www.jagdschule-emsland.de

www.ijssc.de

www.jaegerhof-grafstauffenberg.de

www.schiessstand-garlstorf.de

www.teamaltona.de

www.wtc-koetz.de

www.wtc-westfalenland.de

www.ssc-schale.de

www.ssvl.de

www.schiessstaetten.de

www.kiebitzmoor.de

www.ljn-schiessstand-liebenau.de

www.kreisjaegerschaft-coesfeld.de

www.wc-wiesbaden.de

www.ssz-fv.de

http://wwc-arolsen.de

bad kissingen

www.wtc-olympia.net

www.wurftaubenclub-lauterbach.de

Schießplätze Sachsen

Intn. Verzeichnisse und Stände

www.shootingpark.at

www.schiesszentrum.at

www.wurfscheiben.org

www.tcsd.co.uk

ball-trap de france

www.globalshot.com

www.claytarget.dk

www.shootworldwide.com

www.trapshooters.com

www.parcour.cz

blacks wings and clay dir.

www.casalalentejano.com

www.iltiro.com

www.gunsports.com

www.fptac.pt

www.sc-pannonia.at

club-bellver Mallorca

www.schietbaan.com

www.sportschietcentrum.nl

www.schietcentrum.nl

www.dorhoutmees.nl

www.berkenhorst.nl

www.svflevo.nl

www.jsbern.ch

jS Gstaad

www.hornerpub.ch

www.tirauvol.ch

www.tavpiancardato.com

www.tiroavolosanremo.com

www.tiroavologhedi.com

www.trapconcaverde.it

www.lwgc.ca

www.horseandhunt.com

http://claythorne.com/home/

www.casadcampo.com

www.foxlodge.ru/eng/

www.grouseridge.com

www.sasa.fi/in_english/

www.oropoko.com

www.bgsck.org.yu

www.capegunclub.co.za

http://karmas.karstula.fi/

Organisationen DE

www.fwr.de

www.bdsnet.de

www.bdmp.de

www.bssb.de

www.bbs.bayern.de

www.deva-institut.de

Organisationen INT

www.cpsa.co.uk

www.basc.org.uk

www.fitasc.com

www.vintagers.org

www.cssf-shooting.org

www.issf-shooting.org

www.nssf.org

www.nssa-nsca.com

www.vjwoe-wurfscheiben.at

www.ctsasa.co.za

www.esc-shooting.org

www.scsf.ch

www.traphof.org

www.percurso.net

world shooting complex Sparta Ill.

Waffen Firmen

www.browning.com

www.browning-int.com

www.rizzini.it

www.zoli.it

www.sigsauer.de

www.steyr-mannlicher.com

www.schmidt-bender.de

www.wildwestguns.com

www.renatogamba.it

www.holtandcompany.co.uk

www.grullaarmas.com

www.hollandandholland.com

www.piotti.com

www.famars.com

www.macnab.co.uk

www.bosis.com

www.purdey.com

www.wwgreener.com

www.lebeau-courally.com

www.gunandline.com

www.flodman.com

www.william-powell.co.uk

www.westleyrichards.com

www.beretta.com

www.ferlib.com

www.intred.it/perugini-visini

www.charlesdaly.com

www.ljuticgun.com

Zubehör, Schäfte, Maschinen etc

www.parettistocksystems.com

www.effebi.org

www.graco-corp.com

www.tuccimario.com

www.artalegno.com

www.larryscheetz.com

www.kolvkam.se

www.kilic-feintechnik.de

www.grom-holztechnik.de

www.luckyweasel.com

www.wisnersinc.com

www.mattarelliennio.com

www.laporte-shooting.com

www.promatic.co.uk

www.kromson.es

www.emilianapiattelli.com

www.gmvsuperstar.net

www.auto-sporter.com

http://helice.us/

www.battenfeld-technologies.com

www.e-gunparts.com

www.kurzzeit.com

Chokes

www.teaguechokes.co.uk

www.briley.com

www.seminolegun.com

www.trulockchokes.com

www.colonialarms.com

www.patternmaster.com

Foren

www.waffen-online.de

www.claysporting.com

http://forums.shotgunsports.com/

www.losttarget.com

 

Entertainment

www.wildfowling.com

www.puntgunner.co.uk

www.tomknapp.net

www.renatolamera.it

www.patrickflanigan.com

Beschuß und div Info

www.beschussamt.de

www.deva-institut.de

www.saami.org

www.tuev-sued.de

Schießstandbau

Waffensachkundepruefung

German Gun Links

Reiseinfo allg.

www.cites-online.de

www.fitfortravel.de

Books

www.shootingbooks.co.uk

www.safaripress.com

https://store.bluebookinc.com

http://gunshop.com/dgj.htm

 

 

the“useless information department”

…didn’t You know ?

...das auf Schloß Sandringham die Uhren vorgestellt wurden ,damit der König immer eine Stunde länger jagen konnte?

...das Bleikugeln in US-Schrotpatronen für Trap 6 % ,für Skeet 4% und für die Jagd nur 2% Antimon enthalten?

... das eine Querflinte tatsächlich weniger Luftwiderstand beim Schwingen bietet als eine BDF? ...dass der Unterschied von 0,00006579 PS Kraftunterschied aber nicht zu merken ist!

...das Lord Ripon zwischen1867 und 1923 556.813 Stück Wild erlegte?

...das die Schrotgarbe auf den ersten 3 Metern ab der Mündung schon 30m/sec verliert und bei 30 m schon mehr als die Hälfte ihrer Geschwindigkeit verloren hat?

...der größte Schießstand der Welt in Sparta ,Illinois 2006 eröffnet wird.

...das die Einführung von Stahlschrot dazu geführt hat, Flinten mit besseren Stählen auszurüsten, bessere und effektivere Chokes zu entwickeln und alte Techniken wie das Überbohren von Läufen wieder neu anzuwenden?

...das in England viel kleine Bahnhöfe nur deswegen existieren, weil im 19.Jahrhundert die Nobeljäger so besser in die Reviere kamen?

...das es in Zypern mehr Tontaubenschießstände als Golfplätze gibt (noch)?

...Renato Lamera zehn Tontauben gleichzeitig in die Luft wirft und alle trifft?

...Patrick Flannagen das gleich mit 11 Zielen macht, nur nicht so charmant?

...und Renato Lamera jetzt mit 11Tauben gleichgezogen hat?

...das eine handgearbeitete englische Flinte ca. 1200 Arbeitsstunden benötigt?

...1999 mehr als 5000 Schützen am Grand American Trap turnier in Vandalia teilnahmen.

...auf dem Dach des Madison Square Gardens um die vorletzte Jahrhundertwende Trap wettbewerbe über den Dächern von New York abgehalten wurden.

...Chokeverengungen nach britschem, amerikanischem, italienischem und  europäischem Standard gemessen werden können, und einzelne Firmen dazu noch Sonderstandards haben?

...Ihr Flintenlauf auf 20 meter  eine Fläche von 30 cm verdeckt?

...Jagdausbilder irren können

und ...das Flintenschießen Vergnügen bereiten kann?.

noch mehr Infos und Links

 aus aller Welt ...

HIER

wer auf Bilder nicht klickt, ist einfach nicht neugierig genug und erfährt nie was dahinter steckt

No blind date!

Schutzbrillen

Beim Flush-schießen geht die Post ab!! Mit zwei oder mehr Freunden steht man nebeneinander und ohne Unterlass fliegen die Tauben auf die Schützenkette zu. Die Tauben kommen aus mehreren Maschinen wie getriebene Hühner.

An diesem schönen Sonnentag schossen wir in „Sa Marina“ auf Mallorca. Während der zweiten Runde drehte plötzlich der Wind vom Meer und drückte die Tauben fast auf Augenhöhe auf uns zu.Dumm und leichtsinnig, feuerten wir weiter, bis mein Nachbar eine Taube so kurz schoß, dass Ihre Splitter auf Ihn und mich prasselten.

Ich hatte sechs Schnittwunden im Gesicht, er vier auf der Stirn.Wir trugen beide Schutzbrillen und beide  zeigten deutliche Kratzer danach auf. Kratzer die unter Umständen unser Augenlicht gekostet hätten.

In den 30er Jahren kamen die ersten richtigen Schießbrillen von Bausch und Lomb auf den Markt.Von Anfang an stand Schutz des Auges und kontrastverstärkendes Sehen im Vordergrund.Daran hat sich bis heute nichtsgeändert.

Das Design einer Schießbrille ist unwichtig,sie ist kein modisches Spielzeug!

Eine Schießbrille soll sicher und fest sitzen :möglichst Sportbügel!

Sie muß genügend Sichtfeld zur Seite und nach oben haben: möglichst groß!

Sie muß weitestgehend schussfest und splitterfest sein : polycarbonat/ Kunstofflinsen

Qualitätschutzgläser sind nicht billig. Die Ansprüche an sie sind hoch. In England und USA müssen sie sogar eine Sicherheitsnorm erfüllen.

Hervorragende Schießbrillen mit austauschbaren Gläsern und einstellbarem Rahmen bietet z.B. die Firma High Scores an.Wer Fehlsichtigkeit ausgleichen muß, darf leider etwas tiefer in die Tasche greifen.

Der Klassiker Ray Ban Shooters kostet mit geschliffenen Polycatbonat Sportgläsern ab 250 Euro. Billige Sonnenbrillen, Modebrillen etc schützen nur sehr bedingt und sind nur eine Notlösung.Bikerbrillen oder Schutzbrillen von IPSC-Schützen sind durch ihre Form nur bedingt geeignet.

Welche Farbe soll die Brillen nun haben?

Kontrastreiches Sehen wird bei unterschiedlichen Hintergründen und abhängig von Tageslicht und Umfeldausleuchtung sehr individuell wahrgenommen.

Faustregeln wie: bedeckt = gelb  ; sonnig = hellgrün; können ,müssen für Sie nicht stimmen.

Kein Verkäufer der Welt kennt Ihr subjektives Sehempfinden.Helle Augen sehen anders als dunkle, Farbe wird unterschiedlich wahrgenommen und die Farbe des Ziels und dessen Hintergrund sind ebensolche Variablen. 

Nehmen Sie sich unterschiedlich gefärbte Brillen zum Schießen mit und probieren Sie sie aus.

 

Schlagen Sie mit Ihrem Brillenmodell an, um festzustellen, ob die Sicht optimal auf Schiene Ziel und Umfeld ist und ob der Rahmen nicht stört.Scheuen Sie keine Kosten!

 Die Ausbildung eines Blindenhundes ist weitaus teurer als jede Brille.

 

wer auf Bilder nicht klickt, ist einfach nicht neugierig genug

Von Ladies, Damenflinten und den besseren Schützen

„Only fast women shoot..” mit dieser wenig schmeichelhaften Bemerkung, diskreditierte Königin Victoria alle Damen der Gesellschaft als leichte Mädchen ,die es wagten, ihren edlen Göttergatten auf den großen Jagden Paroli zu bieten.Trotz vielen hunderten Schüssen pro Tag, unzweckmäßiger Bekleidung und dummen Vorurteilen schafften es einige Frauen sich hier durchzusetzen.

Die mondäne Fürstin Daisy von Pless ließ sich von „der alten Jungfer Victoria“ nicht das Vergnügen verderben und schoss auch in England ihre Fasane und brachte den gentlemen ganz nebenbei das Wort Emanzipation bei.

In Amerika, dass nicht weniger prüde, gleichwohl weniger elegant, war, traten Kunstschützinnen auf, die mit Kugel und Schrot den Männern ein wenig vom ewigen Traum der männlichen Vorherrschaft wegkratzten.Neben der berühmten Annie Oakly traten auch eher robuste Damen wie Plinky Topperwein auf. Zusammen mit ihrem Mann sorgten sie für Staunen im Publikum.

Diese Ladies und ihre Leistungen waren allesamt so beeindruckend, dass sich heute noch begeisterte Fans dieser Zeit in Schale werfen, um mit Waffen aus diesen Perioden eine Menge Spass zu haben. http://www.vintagers.org/

Wie gut, dass sich Frauen heute nicht mehr mit Vorurteilen, überheblichen Männern  und unpassender Ausrüstung herumquälen müssen... oder etwa doch?

Frauen schiessen genauso gut wie Männer! Wenn man ihnen die Chance dazu gibt sogar besser !

Die Damen haben es wesentlich leichter das Flintenschiessen zu erlernen.Sie stehen sich nicht mit dem „John Wayne Komplex“ selbst im Weg und müssen niemandem was beweisen.Sie sind (fast) ideale Schüler, weil für sie das Treffen der Taube und der Spass dabei im Vordergrund steht.

Warum die Flinte funktioniert und wie, ist Frauen meist gleichgültig. Was zählt ,ist der Treffer.Dabei berauben sie sich so schöner technischer Ausreden, wie „der Abzug ist mir zu hart..., der Choke zu eng..., die Schiene reflektiert...“

Tja , den Damen geht’s eben ums wesentliche!

Und dabei versuchen die Herren doch soviel ,um es dem hübscheren Geschlecht  einfach zu machen.Man gibt Ihnen die alte abgelegte Flinte , kürzt den Schaft auf Schlumpfgröße und drückt Mutti noch die langsamste Patrone in die Hand, die man finden kann. Natürlich nur, weil die 36 gr Ladung beim ersten Schuß, der Novizin den Spass an der Sache fast sofort genommen hat.

„Hach, was haben wir gelacht!“ spricht der Stammtisch...

Und dann gibt Papi noch mal eine Demonstration seiner eigenen Kunst und erklärt kategorisch: „so geht’s und nu mach mal!“

Gestatten Sie mir eine etwas andere Methode vorzuschlagen:

Zuerst sollte  bei der Neuschützin die vorherrschende Augendominanz festgestellt werden.

Ist dies das linke Auge bei einer Rechtshänderin kann man auch gleich mit dem linksschießen beginnen oder die Schießbrille entsprechend anpassen.

Mütze ,Brille, passende Schießweste und moderner Ohrenschutz sind natürlich ein Muß.

Und die Waffe?

Die Länge des Schaftes wird ausschlaggebend sein, wie später getroffen wird und wie der Rückstoß empfunden wird.

Den Schaft einfach zu kürzen ist zwar beliebt, aber deswegen nicht unbedingt richtig.Der Schaft sollte immer so lang sein, dass Überkopftauben noch geschossen werden können ,ohne dass dabei der Zwischenraum rechte Daumenwurzel und Nasenspitze beim Anschlag weniger als zwei Finger breit wird (eine Faustregel die somit relativ ist).

Am Anfang steht immer Kaliber 12 mit einer moderaten, aber keiner zu langsamen Patrone mit 24 gr Vorlage. Waffengewicht und Vorlage sollten gut harmonieren.Eine leichte 20er wird zwar gerne empfohlen und hebt sich für die Anfängerin verführerisch leicht , doch darf der stärkere Rückstoß dabei nicht ausser Acht gelassen werden.Wenn dann erst eine gewisse Routine und Sicherheit entstanden ist, kann man eine 20er ausprobieren, immer unter der Gefahr, dass dies elegante Gewehrchen dann auch sofort in den Besitz der schießenden Dame überwechselt.

Schießhandschuhe für die linke Hand geben bei schlanken Händen mehr Halt.

Nun beginne man mit einfachen Tauben, noch besser mit Rollhasen.

Man vergesse nicht, dass Treffen Spass machten soll! Die obligate Traptaube spare man sich bei der ersten Schießversuchen auf.

Und wie bei allen Dingen ,die man neu erlernt, schaden 50 Ratschläge ,während einer hilft.

Liebe Geschlechtsgenossen:“ Macht Eure Frauen nicht verrückt mit Tips ,die Ihr selber nicht befolgt! Tretet einen Schritt zurück und denkt an die Hauptperson (nicht Ihr!!) dabei!“

Ganz gewiefte Männer, die ihre Frauen zum Schießen bringen wollen, schicken ihre besseren Hälften zu einem Schießlehrer.Warum? Weil man Autofahren auch nicht von Papi lernt und man jede Art von Streit so hervorragend vermeiden kann.

Frauen lernen schneller und sind die angenehmeren (und hübscheren) Schießpartner.Dies als Provokation des Tages.

Und sie nehmen einen schönen Sport nicht so tierisch ernst wie die Herren.

Sie wollen Freude dabei haben und das sollte wohl der Sinn des Ganzen sein! Oder nicht?

Und noch ein Merkspruch:

Flintenschießen war und ist  ein gentlemen-sport.

Also sollten wir uns auch als solche beweisen.

 

 

Neu :  Flintenblog

Aktuelles,Neues,Meinungen,

Her gibts auch die aktuellen

Google maps mit

Schiessstandlinks in ganz Europa

 

Mallorca und der Ballermann .... mal ganz anders !

Nicht weit von Cala Millor , liegt der kleine nette Schießstand Sa Marina mit Trap,Skeet und sogar einer Flushanlage.Parcours wird improvisiert, meist am Wochenende, aber begeistert geschossen.

Fast täglich geöffnet, erlebt man hier etwas ,das einem in Mallorca wahrlich nicht mehr häufig passiert.Man kommt mit den Einheimischen in Kontakt. Schießen verbindet! Und bei einer Copa an der Bar wird international gefachsimpelt.

Und man erfährt auch von anderen Ständen auf der Insel.Z.B. von der wunderschön gelegenen Anlage auf dem Weg zur Eremitage auf Aucanada,mit Blick über die Bucht von Pollenca ;und Rothühnern die einem überall über den Weg laufen ,in einer der schönsten Gegenden der Insel.

Sa Marina erreicht man über Cala Millor,Landstraße nach Manacor , gleich am SafariparkNicht wundern, an dem kleinen Feldweg, der von der Straße abgeht, steht ein altes rostigesSchild mit der Aufschrift „Schützenhaus“.

Sie sind halt nicht die ersten Ballermänner aus Alemania.

 

„... around the world and back“

Standschließungen, Bleischrotverbot, kaum Parcoursstände und immer die doofe Erklärungsnot warum man den „gerne“ schießt....tja Deutschland machts einem nicht immer einfach!

Was wunderts da wenn immer mehr Flintenschützen es den Jägern gleichtun und dem Schmuddelwetter entfliehen und Urlaub mit der Flinte machen.

Nun sollte man wissen, dass Flintensport in manchen Ländern keine Randsportart einer kleinkalibrigen Neidgesellschaft ist, sondern bei unseren Nachbarn und vielen anderen ,eine große Rolle als Breitensportart spielt.

Italien ,England, Frankreich...dort ist es normal Freizeit beim Tontaubenschießen (politisch unkorrekt) zu verbringen ohne gleich den Flug zur nächsten Olympiade buchen zu wollen.

Rund ums Mittelmeer liegen in allen Urlaubsregionen herrliche Stände , die gastfreundlichSchützen aus dem kalten Norden als „fellow sportsman“ begrüßen.

Die USA, Canada, die Karibik, Südafrika, die Emirate, ja selbst das kalte Moskau bieten wunderschöne Schießanlagen für den Fernreisenden.

Und Östereich, Frankreich, Ungarn...alle unsere Nachbarn in West und Ost, bieten Stände für Trap, Skeet Parcours und eben auch für neues, wie Flush, Supersport und ZZ.

Exklusiv in San Remo bei den Helices , nobel in Marbella beim Parcours und 4 Sternemenü oder bodenständig mit Grillfest in Tolmezzo (Italien), Sa Marina (Mallorca)oder in Armenochori (Zypern)... es gibt für jeden Geschmack etwas.

Hinzukommen ist nicht schwer, doch sollte man auf einige Dinge achten.

Einreiseformalitäten

 Zwar erleichtert der EFP das Reisen immens (In vielen EU Ländern genügt er alleine), aber auch hier gibt es langwierige Ausnahmeverfahren wie in England (ca.6 Wo) bis ein Permit erstellt wird.

Länder wie die USA,RSA und einige mehr, machen aus unterschiedlichen Gründen Probleme und Einfuhrbewilligungen sind nur sehr kompliziert und langwierig zu erhalten. Doch auch das ist mit etwas zeitlichem Vorlauf (ca.8Wo) zu meistern.

Rückreise

Oft übersehen! Die Rückanmeldung beim deutschen Zoll. Aus Nicht EU-Ländern kommend braucht man das Zollformular INF 3 (Zollrecht)in dem die Waffe eingetragen sein muß.

Die WBK (Waffenrecht) ist kein Ersatz muß aber ebenfalls dabei sein.

Die Anmeldung beim deutschen Zoll ist immer notwendig egal ob aus Eu oder Nicht-EU-land kommend!!

Flug

Beachten sollte man die Beförderungsbedingungen der jeweiligen Fluglinie .Nicht jede nimmt Waffen mit . Also vorher anrufen und sich erkundigen.

Transport

Nur die besten und stabilsten Koffer sind geeignet. Finger weg von Taschen, Billigkoffernund selbstgebastelten Lösungen.Metall , ABS Kunststoff oder Carbon ist das Material der Wahl. Auf den Transport  von Munition sollte man verzichten!

Sicherheit

Waffenschlösser sollten immer dabei sein. Die lokalen Verwahrungsrichtlinien des Gastlandes sollten bekannt sein.

Versicherung

Der Abschluß einer Waffenversicherung ist sehr zu empfehlen !!!

Europäischer Feuerwaffenpass

Notwending und gültig in allen Ländern der EU. Aber auch nur dort!!! Dennoch verlangen einige Länder wie England und Irland eine vorherig zu beantragende Genehmigung. Dazu ist oft der Versand des original EFP’s notwendig. Um in der Zwischenzeit auch weiterhin in der EU reisen zu können, ist es möglich ,sich mehrere EFP’s für dieselbe Waffe ausstellen zu lassen.

ausländisches Waffenrecht

Informieren Sie sich rechtzeitig ,ausführlich und verbindlich über das Waffenrecht des Gastlandes. Und vor allem : richten Sie sich 100% danach! Diskutieren Sie niemals mit Grenzbeamten, Zöllnern,Polizisten  im Ausland, wenn’s um Waffenrecht geht, das Sie nicht einhalten oder kennen.!

Information

Natürlich ist das Internet eine tolle Informationmöglichkeit für die Planung einer Reise mit Flinte.

Einreise,Flug und Zoll sind aber so wichtig, dass sie immer persönlich per Telefon oder Fax abgeklärt verifiziert werden sollten

Finger weg von Ratschlägen aus Internet-Foren! So unterhaltsam sie auch sein mögen.Wer weiß schon, ob sich hinter dem allwissenden Ratgeber nicht ein pickliger Jüngling mitProfilneurose versteckt, oder schlicht veraltete Erfahrungen als aktuell gepostet werden.

Wer sich all das ersparen will, nimmt unsere Dienste in Anspruch und kümmert sich um den Rest: Urlaub machen!

Egal wie, wann und wohin... ob allein, mit Freunden oder der Familie ,es erschließt sich eine herrliche neue Welt mit freundlichen Menschen , fernab jener spassfeindlichen Grundeinstellung, die so manchen Schießstand bei uns beherrscht.

Folgen Sie dem Jetset, machen sie’s dem Huntersclub nach , den Vintagers und den GoldenClayRaiders...

Folgen Sie einfach dem Sound der Wurfmaschinen rund um die Welt.

Sie klingen überall ein wenig anders.....

 

Forum Waffenrecht       

IWÖ

CPSA

BDS

ital. Verband

Irischer Verband

französischer Verband

Und weiter weg geht’s auch

Wer mal über den Teich schuppern möchte und american Sporting, Trap, Bunker und skeet, Supersport, 5 Stand, Crazy Quail, Quailwalk, Pro-Sporting, Mixed bag,ChineseTrap,Riverside Skeet,Annie Oakley Twister usw.ausprobieren möchte , der findet hier Adressen von Ständen und Organisationen .

Beachten Sie die Einreisebedingungen für CANADA und USA und vor allem die tw.langen Vorlaufzeiten bis zur Erteilung von Lizenzen.

Da für die Einfuhr von Schußwaffen in die USA u.a. eine gültige Jagdlizenz vorausgesetzt wird , hier der entsprechende Link .

Wer dann auch noch jagen will, findet hier Tips.

AUSTRALIEN   “Down under” gibts natürlich auch tolle Stände und nette Menschen

NEUSEELAND   Jagen, Skifahern, Baden... Strand Schnee und Hobbingen

            

spanischer Verband

F.i.T.A.S.C.

SCI

zypriotischer Verband

Limmassol S.G.

Gorrion S.G.

Katalanischer Jagdverb.

Port.Verband Federacao portugesa a Tiro com Armas de caza

fecaza

FEDECAT

baskischer Jagdverb.

Marbella Gun and Country Club

austral.Verband

niederländischer Verband

ungarischer Verband

argentinischer Verb.

neuseeländischer Verb.

Queensland Sporting clay Association

Verband in Wales

schottischer Verband

belgischer Verb.

FOX LODGE Moskau

Barrie Gun Club Canada

wer auf Bilder nicht geklickt hat ,war einfach nicht neugierig genug

.and once in a while,You need a little rest

....by now,You should be prepared to read the rest of the story

noch mehr Infos und Links

 aus aller Welt ...

HIER

 Haftungsausschluß /Disclaimer

Mit dem Urteil vom 12.5.1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man sich durch die Ausbringung von Links für den Inhalt der gelinkten Seiten gegebenenfalls mit  zu verantworten hat. Deshalb distanzieren wir uns hiermit von den Inhalten der Links auf dieser Seite und entsprechenden weiterführenden Links.

Wir übernehmen keine Haftung für Inhalt und Nutzung  bzw. Folgen der Nutzung dieses Onlineangebots und dessen Informationen,fehlerhaften oder unvollständigen Angaben, sowie direkten und weiterführenden Links